Erstellt am 19. Mai 2016, 02:14

von NÖN Redaktion

Harfenklänge im Stift Geras. Musikfreunde können drei Solisten der Wiener Philharmoniker im Marmorsaal erleben.

Das „Trio Aurora“ – Karl-Heinz Schütz (Flöte), Charlotte Balzereit (Harfe) und Gerhard Marschner (Viola, v.l.) – ist beim „Geras klingt“-Konzert im Marmorsaal zu Gast. Werke vom Barock bis zur Moderne erklingen beim Auftritt der drei Musiker der Wiener Philharmoniker. Foto: Katharina Roßboth  |  NOEN, Katharina Roßboth

Das Trio Aurora ist im Rahmen des nächsten Konzerts der Reihe „Geras klingt“ am Samstag, 21. Mai, 19 Uhr, im Marmorsaal des Stiftes zu Gast.

Wenn auch die Harfenistin Charlotte Balzereit, die der Star des Neujahrskonzerts 2016 war, ein besonderer „Lockvogel“ ist, sind doch die anderen beiden Protagonisten des Abends, Karl-Heinz Schütz, Flöte, und Gerhard Marschner, Viola, ebenfalls Meister ihres Faches. Konzertbesucher erleben drei Solisten der Wiener Philharmoniker!

Karten (22 Euro, Schüler, Studenten: 15 Euro) kann man unter 0676/4807790 oder www.gerasklingt.at reservieren.


Die NÖN verlost 2 x 2 Tickets unter allen Anrufern, die am Donnerstag, 19.5., zwischen 9 und 16 Uhr unter 02982/24590 anrufen, das Kennwort „Geras klingt“ sagen und Name, Adresse und Telefonnummer hinterlassen (bitte auch auf Anrufbeantworter sprechen). Auch Mails an redaktion.horn@noen.at mit den obigen Angaben nehmen an der Verlosung teil.