Erstellt am 22. Juni 2016, 13:00

von Eduard Reininger

Hilfswerk: Dienst am Menschen. NÖ Hilfswerk Horn feierte sein 30-jähriges Bestehen. Obfrau Pauline Gschwandtner stolz auf engagierte Helfer.

Hilfswerk Horn-Betriebsleiterin Susanne Führer, Hilfswerk NÖ-Geschäftsführer Christoph Gleirscher, Hilfswerk Horn-Vorsitzende Pauline Gschwandtner und Nationalrätin Martina Diesner-Wais (von links) stellten das 53. Einsatzfahrzeug des NÖ Hilfswerk Horn nach der Segnung offiziell in den Dienst. Foto: Eduard Reininger  |  NOEN, Eduard Reininger
Mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg, zelebriert von Stadtpfarrer Pater Albert Groiß, feierte das NÖ Hilfswerk Horn sein 30-Jahr-Bestandsjubiläum. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Mitarbeiter und ehrenamtliche freiwillige Helfer waren der Einladung von Obfrau Pauline Gschwandtner gefolgt.

Nach der Messe wies Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais, die Vizepräsidentin des NÖ Hilfswerks, einmal mehr auf die Wichtigkeit der Bewältigung der wachsenden Pflegeproblematik hin.

In einem Rückblick auf die Erfolgsgeschichte des Hilfswerks Horn zeigte sich Gschwandtner sichtlich stolz auf die Entwicklung der Einrichtung im Dienste der Menschen: „In den 30 Jahren seit der Gründung ermöglicht das NÖ Hilfswerk älteren Menschen ein sicheres und behütetes Leben in ihrem Zuhause. Großer Dank gebührt vor allem den engagierten Mitarbeitern, den Angehörigen und den Freiwilligen, die unsere Einrichtung mit Leben erfüllen.“

Fast 300 Mitarbeiter derzeit im Einsatz

Aktuell sind 96 Mitarbeiter und rund 200 Ehrenamtliche mit „Essen auf Rädern“, Besucher-Diensten und als „Nahversorger der Menschlichkeit“ mit 53 Autos im Einsatz. Das neue Einsatzfahrzeug wurde von Pater Alber Groiß gesegnet. Bei Brot und Wein klang der Festakt in gemütlicher und familiärer Atmosphäre aus.