Erstellt am 11. Mai 2016, 05:54

von Martin Kalchhauser

Festival startet für Familien durch. Auftakt am Donnerstag in Horn: Theater, Musik-Nächte und Afrikaner im Freibad.

Eine entzückende Geschichte für Kinder von zwei bis sieben Jahren ist das Stück »Mama singt Geschenke«. Foto: Dschungel Wien/Ani Antonova  |  NOEN, Ani Antonova

„Drei Tage für die ganze Familie in Horn!“ ist das Motto des Auftakts des Kinder- und Jugendtheaterfestivals szene bunte wähne (sbw) in Horn.

„Wir wollen anregen, dass Familien gemeinsam ins Theater gehen“, erklärt der künstlerische Leiter Stephan Werner. Für Kinder von zwei bis 13 Jahren und ihre Eltern bietet Horn ein Erlebnisfeuerwerk mit Spielen, Workshops, Essen, Trinken, Basteln, Malen. Und dazwischen gibt es Theater – mit Modernem und Klassikern. Zentrum ist das Kunsthaus Horn.

IYASA-Auftritt als spezielles Highlight

Den Auftakt bildet der Eröffnungstag am Donnerstag, 18. 5., mit zwei Vorstellungen für Familien: dem Musical „Die Königin ist verschwunden“ der flämischen Gruppe Kopergietery mit Schauspiel, Musik und Video-Installationen (ab 5) und „Mama singt Geschenke“ (2 – 7), einer Oper für die Allerkleinsten und ihre Eltern in einer Inszenierung von Stephan Rabl.

Freitag, 20. 5., und Samstag, 21. 5., stehen große Kinder-Klassiker am Programm: „Ronja Räubertocher“ (6 – 11) sowie „Hans im Glück“ (5 – 10). Der Sonntag bietet für die Kleinen das Tanzstück „Wolkenträume“ (2 – 7), das bereits auf zahlreichen Festivals zu Gast war, und für die größeren Kinder die wunderbare Fabel „Krähe und Bär“ (8 – 12), die soeben im Dschungel Wien eine umjubelte Premiere feierte.

Einen besonderen Höhepunkt bildet der Auftritt der Gruppe IYASA am Samstag, 21. Mai, um 17 Uhr im Kunsthaus Horn. Die Afrikaner erzählen mit energievollen Rhythmen, Gesang und Tänzen Geschichten aus ihrer Heimat Zimbabwe. Wer sie dort versäumt, bekommt eine zweite Chance: Unter dem Motto „IYASA am Wasser“ treten sie am Samstag, 28. 5., 17 Uhr, im Horner Freibad nochmals auf.

Infos, Detailprogramm und Tickets unter www.sbw.at (02982/20202).