Erstellt am 12. Mai 2016, 04:54

von Martin Kalchhauser

Horner Buchmesse wächst. Viel Freude beim Auftakt: Die BuchKunstBiennaleim Kunsthaus hat noch nie dagewesene Dimensionen erreicht.

Die von Hannes Haspel (l.) gebotene Möglichkeit des Papierschöpfens versuchten gemeinsam mit Gastgeber Toni Kurz fürs NÖN-Foto auch Landesrätin Barbara Schwarz und Bürgermeister Jürgen Maier (r.). Foto: Martin Kalchhauser  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Wenn auch der Name „Minipressen-Messe“ (jährliche Ausstellung von Kleinstverlagen in Mainz) vergeben ist: Horn hat mit der zum 13. Mal stattfindenden BuchKunstBiennale ebenfalls „seine“ Buchmesse.

„Viele Leute, die mit ihrer Buchkunst in der ganzen Welt unterwegs sind“, begrüßte Organisator und Motor Toni Kurz am Muttertag im Kunsthaus. So waren am Eröffnungswochenende neben vielen deutschen „Buchmachern“ auch Francis van Maele (Irland), die Südkoreanerin Antic-Ham (Künstlername), Kestutis Vasiliunas aus Litauen und Hansjörg Quaderer aus Liechtenstein zu Gast.

Maier: „Speerspitze für die Buchkunst“

Die Gruppe der untereinander befreundeten Kleinverleger sei „wie ein Wanderzirkus“, wie Kurz scherzhaft anmerkte. „Die selben Leute treffen immer wieder zusammen.“

Neben den teils ausgebuchten Workshops (die noch bis 2. Juli laufen) gab es für die vielen Gäste der Eröffnung viel zu staunen. Berührend ist der Ausstellungsteil „100 Blätter für Stefan K.“, die an den 2015 verstorbenen Stefan Bartkowiak (Hamburg) erinnern, der seit 1994 in Horn mit dabei war.

Als „Speerspitze“ für die Buchkunst bezeichnete Stadtchef Jürgen Maier Toni Kurz, der Horn mit seinem Team zu Österreichs „Nabel der Buchkunst“ gemacht habe.

„Das Kunsthaus wäre ohne den Kunstverein wie ein Buch mit leeren Blättern“, stimmte Landesrätin Barbara Schwarz in das Lob für Kurz und seine Aktivitäten ein. Sie ist selbst Sammlerin der bibliophilen Kunstwerke der Edition Thurnhof. Durch das Wechselspiel von Text und Druckgrafik seien die kunstvollen Werke nichts Statisches. „Bücher sind etwas Besonderes – und die Bücher, die hier gemacht und gezeigt werden, sind ganz besondere Bücher!“

www.kunstvereinhorn.jimdo.com