Irnfritz-Messern

Erstellt am 19. November 2017, 12:01

von Redaktion noen.at

Junger Pkw-Lenker starb bei Kollision mit Baum. Ein schrecklicher Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag auf der L8019 bei Irnfritz.

Gegen 05:50 Uhr wurden die Feuerwehren Horn, Mödring und Irnfritz sowie der Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Rettungstransportwagen des Roten Kreuz Horn zu dem schweren Verkehrsunfall gerufen.

Aus noch unbekannter Ursache kam ein 25-Jähriger von der, durch den immer stärker werdenden Schneeregen, rutschigen Straße ab und krachte mit seinem Pkw gegen einen Baum abseits der Fahrbahn. Durch die Wucht des Anpralls bohrte sich der Baum in das Wageninnere und riss den Wagen in zwei Teile.

Die Einsatzkräfte waren rasch an der Unfallstelle und bemühten sich den Lenker, der sich allein im Fahrzeug befand, aus seinem Pkw zu befreien.

Aufgrund der massiven Verformung des Fahrzeuges gestaltete sich die Rettung schwierig. Nach der Befreiung konnte der im Einsatz befindliche Notarzt nur mehr den Tod des jungen Lenkers feststellen.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Bergung des Pkw durchgeführt. Nach rund 2 ½ Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Die L8019 wurde während des Einsatzes zeitweise komplett gesperrt.