Erstellt am 13. April 2016, 05:24

von Martin Kalchhauser

Kaufmann gesucht!. Investition in die Zukunft: Sicherung der Nahversorgung ist Gemeinde Japons 700.000 Euro wert. Schon im Juli sollen die Bagger rollen.

Vize Eduard Kranzl (links) und Bürgermeister Karl Braunsteiner mit Plänen vor dem sogenannten »Döberl-Haus« (Japons 3), das im Eigentum der Gemeinde steht und dem Neubau Platz machen wird. Foto: Martin Kalchhauser  |  NOEN, Martin Kalchhauser
Im Kern des Hauptortes soll das sogenannte „Döberl-Haus“ einem modernen Kaufhaus Platz machen.

Laut einem ersten Plan der Siedlungsgenossenschaft WAV würden ebenerdig 300 m2 Verkaufs- und 200 m2 Lagerfläche, im Obergeschoß vier Wohnungen mit insgesamt 280 m2 Platz finden.

„Wichtig ist, dass das neue Kaufhaus ein Vollsortiment (Gebäck, Feinkost, Fleisch, Anm.) bietet“, so Bürgermeister Karl Braunsteiner. „Es laufen schon Gespräche mit möglichen Partnern.“

Was sagen Sie zum Thema?

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der Horner NÖN am Mittwoch!