Erstellt am 13. Januar 2016, 04:48

von Martin Kalchhauser

Chancen, aber auch Ängste. Martin Kalchhauser über neue Aufgaben für den Abfall-Verband.

Soll der Abfallwirtschaftsverband Horn (AVH) in Mold 24 Jahre nach seiner Gründung zusätzliche Aufgaben von den Gemeinden übernehmen?

Bei uns hoffen einige Gemeindeverantwortliche, so zwangsweisen (verordneten) Schritten zu Kooperationen durch das Land zuvorzukommen. In einigen anderen Bezirken sind neben der Abfallwirtschaft schon jetzt Agenden der Abgabeneinhebung, des Mahnwesens und der Lohnverrechnung bei Verbänden zentralisiert. Man könnte einiges „abkupfern“.

Die aktuellen Überlegungen sind natürlich nicht nur eine Chance. Sie gehen auch mit Ängsten einher. Wenn Gemeinden durch Bündelung von Aufgaben effizienter werden, müssen sie an anderer Stelle Jobs „einsparen“. Anders gesagt: Mehr Bedienstete in Mold bedeuten weniger Mitarbeiter in den einzelnen Amtsstuben. Kein Wunder, dass es da Sorgen gibt.

Das letzte Wort werden – so wird zumindest versprochen – immer die einzelnen Gemeinden haben. Ihre Entscheidungen werden aber wohl auch die Pegelstände in den Gemeindekassen vorgeben.

Zum Thema: