Erstellt am 22. Juni 2016, 04:40

von Martin Kalchhauser

Ein Neustart zur Erinnerung. Martin Kalchhauser über das neue Projekt an zwei Mittelschulen.

Mit dem Projekt „Mehr Wissen – Mehr Chancen“ arbeiten die Neuen Mittelschulen Horn und Weitersfeld bei der Berufsfindung für ihre Schüler eng mit der Wirtschaft zusammen. Die „Neuerfindung des Rades“?

Schon seit vielen Jahren engagieren sich Pädagogen im Rahmen der „Berufsorientierung“, auf diesem Gebiet. So gesehen könnte man bei der aktuellen Initiative von einem „Neustart“ sprechen. Doch ein solcher kann durchaus Sinn machen. Denn gute Ideen und Projekte müssen ab und zu wieder in Erinnerung gerufen werden, um nicht zu versanden.

So gesehen ist allen Beteiligten – nicht zuletzt im Sinne der Schüler – das Beste zu wünschen. Für die Jugendlichen ist zu hoffen, dass sie ihre Chancen erkennen und dementsprechend Einsatz zeigen. Den Unternehmern sei ans Herz gelegt, die häufig gehörten Lippenbekenntnisse von den „Mitarbeitern als größtes Kapital“ auch zu leben.

Schule soll nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch aufs Leben vorbereiten. Dieses Projekt ist – wie ähnliche andere – eine Nagelprobe dafür.