Eggenburg

Erstellt am 29. Juni 2016, 04:00

von Bernd Dangl

Meistertitel als logisches Ziel. Bernd Dangl über die Zielsetzung des SK Eggenburg in der 2. Landesliga.

Dass Eggenburgs Neo-Trainer Karl Plank offen vom Meistertitel spricht, ist irgendwie logisch. Welches Ziel denn sonst sollte sich der Vizemeister der 2. Landesliga West auch setzen? Vor allem: Eggenburg hat sich gezielt verstärkt, bekam gestandene Spieler dazu.

Zwar ist die Transferzeit noch nicht einmal offiziell angepfiffen, die Underdogs, die mit richtig großen Transfers aufwarten, wird‘s aber auch diese Saison nicht spielen. Daher werden es wieder die üblichen Verdächtigen sein, die vorne mitspielen werden bzw. wollen. Kilb, Rohrbach, Schrems – und eben Eggenburg. Dass es die Eggenburger drauf haben, die Gegner reihenweise herzupanieren, haben sie im Finish der abgelaufenen Saison ja schon bewiesen. Jetzt gilt es, diese Form über die Sommerpause zu konservieren.

Zuletzt hatten die Eggenburger mit ihren Trainerverpflichtungen kein glückliches Händchen. Erich Steindl stolperte über die gestandenen Spieler, sein Nachfolger Gerhard Hirsch hatte schlichtweg keinen Erfolg. Das sollte nun anders werden. Mit Karl Plank kehrt ein Eggenburger zurück, der in den vergangenen Jahren Erfolg in den Landesligen hatte. Wobei sich auch Plank am Ende an seinen Erfolgen messen lassen muss. Und mit dem Ziel „Meistertitel“ ist die Latte ja schon mal ordentlich hochgelegt.