Erstellt am 01. Juni 2016, 05:35

von Bernd Dangl

Emotionale Wertigkeiten. Bernd Dangl über den Titelkampf am letzten Spieltag in der Ostliga.

Die Dramatik in der Regionalliga Ost wäre am letzten Spieltag nicht zu überbieten. Da liegen Horn und die Vienna punktegleich voran, fällt die Meisterentscheidung erst am allerletzten Spieltag – und es geht dennoch um fast nichts. Für die Vereinshistorie oder den Lebenslauf der Spieler liest sich ein Meistertitel schon fein, nur interessiert es in Wirklichkeit schon am Montag niemanden mehr, wie‘s in der Regionalliga Ost 2015/16 ausgegangen ist. Die Vienna bekam keine Lizenz, Horn ist der Aufsteiger in die Sky Go Erste Liga. Punkt.

Diese Tatsachen stehen schon seit einigen Wochen fest, daher werden sich am letzten Spieltag wohl auch die Emotionen in Grenzen halten. Vielleicht hat der eine oder andere Spieler eine Meisterprämie im Vertrag festgeschrieben und darf dann doch noch himmelhochjauchzend eine Ehrenrunde drehen …

Aus Horner Sicht hatte der erstmalige Aufstieg 2012 emotional sicher eine andere Wertigkeit. Unvergessen die Szenen, als Wattens in der Relegation zerlegt wurde, auch ein Unwetter die Feierstimmung vor ausverkauftem Haus nicht trüben konnte. So wird’s das am Freitag nicht spielen.

Eine Meisterparty wäre aber dennoch schön. Das hätten sich vor allem die Spieler, die über 30 Runden tolles geleistet haben auch redlich verdient.