Erstellt am 10. Februar 2016, 04:13

von Bernd Dangl

Ereignisreiche Karriere. Bernd Dangl über Dominik Baumgartner, den Ex-Youngster des SV Horn.

Dominik Baumgartner ist erst 19 Jahre alt, hat aber sportlich schon viel erlebt. Debüt mit 16 Jahren in der Ersten Liga beim SV Horn, Teilnahme bei Welt- und Europameisterschaften mit österreichischen Nachwuchsnationalteams, Angebote von deutschen Bundesligisten, aus den Niederlanden, von österreichischen Spitzenteams wie Salzburg oder Rapid. Dennoch spielt er aktuell „nur“ beim SV Grödig.

Wobei das keineswegs abwertend gemeint ist. Vielmehr ist es Baumgartners Talent anzurechnen, dass ihn Bundesligist Grödig, trotz Kreuzbandrisses (!) verpflichtete. Einfach, weil das Vertrauen nach wie vor da ist, dass Baumgartner zu den Top-Talenten des Landes zählt.

Klar verliefen die beiden vergangenen Jahren alles andere als rosig. Dazu muss ein 19-Jähriger, der stetig auf der Überholspur unterwegs war, erst psychisch verdauen, dass er vom Verletzungspech mit zwei schweren Knieverletzungen so abrupt abgebremst wurde.

Es ist Baumgartner zu wünschen, dass er endlich verletzungsfrei bleibt. Dann steht höheren Aufgaben nichts im Weg. Baumgartner ist noch immer jung, kann noch eine Top-Karriere hinlegen. Jetzt ist Geduld gefragt – letzten Endes ist es egal, ob er zwei Monate früher oder später sein Bundesliga-Debüt feiert. Nachhaltig soll‘s sein, nur das zählt.