Erstellt am 10. Februar 2016, 05:28

von Martin Kalchhauser

Fast wie ein Lotto-Sechser. Martin Kalchhauser über einen neuen Betrieb und neue Jobs.

Bei der Suche nach einem neuen Standort für die Erzeugung seiner biologischen Produkte ist Joseph Brot-Chef Josef Weghaupt in Burgschleinitz fündig geworden.

Dass er bei der Ausschau nach einem Kompromiss – näher zu Wien und doch im Waldviertel – auf Burgschleinitz-Kühnring gekommen ist, bedeutet für die Gemeinde einen Segen. Selbst falls die (meisten) Bediensteten aus Vitis mitziehen und keine neuen Jobs entstehen, darf man sich hier auf zusätzlich Steuereinnahmen freuen. Wie oft passiert das noch bei uns?

Der Umstand, dass es sich hier um einen Glücksfall handelt, ähnlich einem Lotto-Sechser, darf aber den Blick auf Fakten nicht trüben. Der Fall zeigt nämlich auch auf, wie wichtig für Waldviertler Unternehmen eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt ist.

Damit lässt sich die Region zwar in Bezug auf die Entfernung nicht an Wien heranrücken, in Bezug auf die Fahrzeit jedoch schon. Eine gute Anbindung an den Großraum Wien bleibt ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.