Erstellt am 14. Oktober 2015, 05:47

von Bernd Dangl

Gars bleibt das Sensationsteam. Bernd Dangl über den Höhenflug von 1. Klasse-Aufsteiger SCU Gars.

Auch nach dem 2:2 im Spitzenspiel gegen Sitzenberg bleibt Gars das Sensationsteam in der 1. Klasse Nordwest/Mitte. Nach neun Runden liegt der Aufsteiger mit nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer auf Rang drei.

Die Garser waren einst die Nummer zwei im Bezirk, klopften an die Tür zur 2. Landesliga an und erlebten in den vergangenen Jahren einen steilen Sinkflug mit Endstation in der 2. Klasse.

Ein Mann war immer mittendrin, erlebte als Spieler den Höhenflug, danach als Trainer den Crash: Bernd Mrlik, ein Garser Urgestein, der aus einem Haufen talentierter Nachwuchsspieler eine richtige Erfolgsmannschaft formte. Dem von Vereinsseite das Vertrauen geschenkt wurde, als es auch nicht so lief. Der – und das sei auch erwähnt – das Glück des Tüchtigen hat, auf starke Legionäre bauen zu können, die die Eckpfeiler des Höhenflugs sind.

Trotz des Erfolgslaufs versucht Mrlik, den Ball flach zu halten. Mit ihm sind hier Menschen am Werk, denen Nachhaltigkeit wichtiger ist, als kurzfristiger Erfolg. Leute, die (hoffentlich) aus Fehlern ihrer Vorgänger gelernt haben. Schon allein deswegen kann Gars einer positiven Zukunft entgegenblicken. Wie’s nicht geht, hat man in Gars schon erlebt – jetzt muss der eingeschlagene Weg mit der eigenen Jugend fortgesetzt werden.