Horn

Erstellt am 17. Mai 2017, 02:25

von Bernd Dangl

Hoffen auf zahnlose Gegner. Bernd Dangl über das Abrutschen des SV Horn ans Tabellenende der Ersten Liga.

Wen soll denn der SV Horn jetzt bitte noch schlagen, wenn es schon gegen Wattens, bestimmt keine Übermannschaft, unter diesen Voraussetzungen nicht klappt? Gegen die noch verbleibenden Gegner Innsbruck und LASK haben die Horner bis jetzt keinen Blumentopf gewonnen – warum also gerade jetzt?

Horns Chance liegt darin, dass es für beide Mannschaften in Wirklichkeit um nichts mehr geht. Innsbruck kann noch Platz vier verteidigen, der LASK ist am allerletzten Spieltag, unmittelbar vor dem Urlaub, vielleicht nicht mehr voll bei der Sache. Strohhalme, die aber leicht einknicken können – so wie die Horner Moral in den vergangenen Wochen.

Das ist ein entscheidender Punkt: Der FAC war bereits massiv abgeschlagen, ist jetzt im absoluten Stimmungshoch. Für Horn setzte es hingegen einen mentalen Schlag nach dem nächsten: Zunächst das Lizenz-Wirr-Warr inklusive Ausstieg der Japaner, dazu die sportliche Erfolglosigkeit – Zutaten, die allesamt für einen deftigen Abstieg reichen, basierend auf einer permanenten Unruhe im Verein, die das beschauliche Horn schon zu einem „Mini Hollywood“ verkommen ließen …

Wie gesagt: Noch hat Horn alle Chancen – in der eigenen Hand liegt‘s aber nicht mehr. Irre, wenn man bedenkt, dass Horn Meister werden wollte …