Horn

Erstellt am 05. Juli 2017, 05:26

von Martin Kalchhauser

In die weite Welt hinaus!. Martin Kalchhauser über „Erasmus“ auch für die Lehrlinge.

Studenten haben dank der EU seit vielen Jahren die Chance, im Rahmen des „Erasmus“-Programmes ein oder mehrere Semester im Ausland zu verbringen. Lehrlingen hat sich diese Chance bisher nicht eröffnet.

Im Zuge des Wirtschaftskammer-Projekts „Let‘s Waltz“ gibt es nun für 24 junge Damen und Herren Gelegenheit, ins Ausland zu gehen und dort auch berufliche Erfahrung zu sammeln.

Dies ist nicht nur deshalb zu begrüßen, weil damit die Betroffenen eine abwechslungs- und hoffentlich auch lehrreiche Zeit erleben können. Die Symbolik geht weit darüber hinaus: Es wird auch dem wichtigen Bereich der Lehre wieder mehr Gewicht zugemessen.

Selbst auf die Gefahr hin, dass einige der Betroffenen ihre Auslandszeit als „Auszeit“ verstehen: Eine Horizonterweiterung ist eine Zeit abseits vom „Hotel Mama“ allemal. Und in diesem Sinne auch ein Beitrag zum Erwachsen- und Selbstständigwerden.

Das Ansinnen, junge Leute „auf die Walz“ zu schicken, wurde schon in alten Zeiten als sinnvoll erachtet. Es wird auch im Heute eine gute Sache sein.