Erstellt am 20. April 2017, 02:57

von Martin Kalchhauser

Top-Erfolg: Lob gehört Bürgern. Martin Kalchhauser über die gute „Müll-Bilanz“ im Bezirk Horn.

Es ist nur ein Gerücht, dass der „Müllometer“ wegen der Horner abgeschafft wurde. Auf die landesweit vergebene Auszeichnung für die beste Mülltrennquote hatte der AVH (Abfallwirtschaftsverband Horn) nämlich ein Abo. Jahrelang holte man den Pokal ins Waldviertel. Mitbewerber waren chancenlos …

Aber auch ohne diese sichtbare Auszeichnung (die es tatsächlich nicht mehr gibt) ist die aktuelle Entsorgungs-Bilanz im Bezirk Horn einmal mehr ausgezeichnet. Natürlich ist immer „Luft nach oben“, und die insgesamt steigende Müllmenge sollte ebenfalls zum Nachdenken geben. Doch dass der Anteil des wiederverwertbaren Abfalls von einem extrem hohen Level (68,9 %) erneut (auf 70,4 %) verbessert werden konnte, ist eine beachtliche Leistung.

Das Schönste daran: Der AVH, der Strukturen schafft und administriert, vereinnahmt diese Leistung nicht für sich. Das ungeteilte Lob geht an die Horner Bürger. Sie denken und arbeiten mit und machen das tolle Ergebnis durch ihr vorbildliches Verhalten erst möglich.