Horn

Erstellt am 03. August 2016, 04:28

von Maximilian Köpf

In fünf Jahren Königsklasse?. Maximilian Köpf über Horns Investitionen in die Infrastruktur.

Es war nicht gerade Werbung, was die Horner in den ersten zwei Spielen der neuen Saison in der Ferne gezeigt haben. Beim ersten Auftritt in der Heimat werden die Zuschauer dennoch kommen – das neue Erscheinungsbild der Waldviertler Volksbank-Arena wird nämlich Blicke auf sich ziehen.

Helleres Flutlicht, größeres Spielfeld, besserer TV-Turm. Und es geht noch weiter: Ein Plan für eine neue Haupttribüne liegt bereits in der Schublade, die Rasenheizung ist schon geplant. Den Vergleich mit anderen Bundesligisten müsste der SV Horn im Falle eines Aufstiegs in die höchste Spielklasse Österreichs nicht scheuen.

Bei allen infrastrukturellen Weiterentwicklungen muss man sich aber eine Frage stellen – so fern das Ziel nach dem Fehlstart in der Sky Go Ersten Liga auch gerückt sein mag: Sollten die Horner ihren 5-Jahres-Plan tatsächlich umsetzen können und die Champions League in die Bezirkshauptstadt holen – wo soll gespielt werden?

So viel in den vergangenen Jahren auch in die Waldviertler Volksbank-Arena gesteckt wurde – dass die Königsklasse in fünf Jahren am selben Standort gastieren wird, an dem vor neun Jahren noch Landesliga gespielt wurde, wirkt aus heutiger Sicht mehr als unrealistisch. Und einen Stadion-Neubau hat die Vereinsleitung ja schon mehrfach dementiert…