Erstellt am 20. April 2017, 02:55

von Bernd Dangl

Einwurf: Mit voller Kraft nach unten. Bernd Dangl über den Sinkflug des SV Horn in der Sky Go Erste Liga.

Nicht nur wegen des zurückgekehrten Winters herrscht in Horn frostige Stimmung. Seit der Länderspielpause setzte es vier Niederlagen am Stück, drei davon daheim. Während bei den Abstiegskonkurrenten – bis auf Schlusslicht FAC – die Formkurve nach oben zeigt, befindet sich Horn im rasanten Tiefflug.

Nicht nur bezüglich Zuschauerzahl, die mit insgesamt (!) spärlichen 1.325 beim Heimspiel-Doppel gegen Liefering und Lustenau ein besorgniserregendes Desinteresse signalisiert, sondern vor allem sportlich. Klartext: Einigen Spielern fehlt einfach die Klasse für eine zweithöchste Liga in Österreich.

Schön, wenn etwa ein Jaewoo Kim in Südkoreas U20-Team spielt – den Anforderungen hier, wird er aber nicht gerecht. Ganz bestimmt fehlt diese Klasse auch Trainer Masanori Hamayoshi. Dass er nach der Verletzung von Sally Preininger nicht sofort tauschte, Horn gegen Lustenau in Unterzahl den spielentscheidenden Treffer kassierte, ist ein Schnitzer, der nicht einmal einem Trainer in der 2. Klasse passieren darf.

So brennt sieben Runden vor Schluss der Hut, haben die nächsten vier Spiele – gegen die unmittelbaren Konkurrenten Kapfenberg, BW Linz, FAC und Wiener Neustadt – Finalcharakter. Fängt sich Horn nicht bald, kommt‘s zum großen Crash…