Erstellt am 22. Januar 2016, 04:33

von Martin Kalchhauser

Es geht weiter! Lebensmittel-Versorgung gesichert. Dank Maria Bogners Engagement bleibt den Gerasern ihr Lebensmittelmarkt erhalten. Stadtchef Glück ist optimistisch.

Neueröffnung des Nah & Frisch-Geschäfts in Geras: Bankerin Maria Rieger, Stadtpfarrer Conrad Müller, Partner Julius Kiennast, Bürgermeister Johann Glück, Maria und Günther Bogner sowie Partner Julius Kiennast jun. und Vertriebsleiter Johann Lehner (von links) Foto: privat  |  NOEN, privat

Das Bangen hat ein Ende: Die Nahversorgung in Geras ist gesichert. Maria Bogner und ihr Gatte Günther übernahmen das von der Firma Kiennast belieferte Geschäft in der Ortsmitte und führen es mit dem bewährten Team weiter.

Weil der bisherige Nahversorger Franz Blei im August 2015 unerwartet starb und seine Gattin Anita, die das Geschäft bis vorige Woche weiterführte, ihre Unternehmertätigkeit eingestellt hat, waren die Sorgen groß. Würde sich wieder wer finden?

„Lebenstraum in Erfüllung gegangen“

Bürgermeister Johann Glück: „Der Nah & Frisch-Markt ist für uns enorm wichtig, weil er außer dem Raiffeisen-Lagerhaus in Hötzelsdorf der einzige Lebensmittel-Nahversorger unserer Stadtgemeinde ist!“ Er sei guter Dinge, dass sich die Nachfolge erfolgreich gestalte und eine längerfristige Lösung gefunden worden sei. „Ich nehme an, dass dank des persönlich starken Engagements der neuen Betriebsführerin das Geschäft weiter gut angenommen wird.“

Bogner, die früher eine Filiale des Nahversorgers Pilz in ihrem Heimatort Merkersdorf (Stadtgemeinde Hardegg) geleitet hat, betonte bei der Eröffnung, dass für sie mit der Übernahme eines eigenen Geschäftes „ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen“ sei. Dank der Unterstützung durch die Partner-Firma Kiennast sei dies nun in Geras möglich geworden.

Gemeinsam mit Bogner und ihrem Gatten bleibt das bewährte Team des Geraser Nah & Frisch-Marktes – insgesamt fünf Personen – für die Kunden tätig. Der Geraser Pfarrer Conrad Müller erbat bei der Feier den Segen für die Räumlichkeiten, Mitarbeiter und Kunden.