Meiseldorf

Erstellt am 18. April 2017, 13:47

von Franz Zeitelberger

Kinder hatten einen "Hasen-Spaß". Osternachmittag der Meiseldorfer Landjugend in Maigen war trotz kühlen Wetters ein Erfolg.

Nicht gerade österlich oder gar frühlingshaft präsentierten sich die Rahmenbedingungen für die Landjugend Meiseldorf und Ihre Gäste, die am Ostermontag zum Osternachmittag für Groß und Klein zum Dorfgemeinschaftshaus luden

Geschicklichkeit zu testen, war ein Spaß

Im und um das Haus herrschte trotz der schlechten Wetterbedingungen erfreulich viel Treiben. Nicht einmal der zeitweise einsetzende Regen konnten den Kindern ihre Freude daran nehmen, den Geschicklichkeitsparcours im Rahmen des „Eierlaufes“ in Angriff zu nehmen. Zusätzlich konnten wunderschöne Osterhase aus Holz gebastelt und bemalt werden.

Bilderwand begehrt, Hasen versteigert

Für Erinnerungsfotos an den Event stand auch eine Fotowand bereit, und diese erfreute sich regen Zuspruchs. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Versteigerung besonderer Exponate. Hier wechselten ein Holzhase – diesen ersteigerte Bürgermeister Niko Reisel – und ein kunstvoll gestalteter Heuhase – er ging an den früheren Vizebürgermeister Herbert Zechmeister – den Besitzer.

Erfreulicher Zuspruch zu Event im Dorf

Alles in allem darf die Landjugend Meiseldorf mit dem Zuspruch zur Veranstaltung zufrieden sein. Nur an der Verbesserung des Drahtes zum „Wettergott“ muss noch gearbeitet werden!