Erstellt am 16. Juni 2016, 06:55

von NÖN Redaktion

Mikl-Leitner auf „Visite“ in Horn. Die neue Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner in der Radetzkykaserne und bei der Firma Riegl.

Siegfried Maier, Johanna Mikl-Leitner, Jürgen Maier, Josef Schütz, Walter Schuster und Michael Angerer (stehend von links) munterten Peter Baier beim Fitnesstraining in der Radetzkykaserne auf.  |  NOEN, Herbert Gschweidl

Die Radetzkykaserne war erstes Ziel der neuen Landeshauptmann–Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner bei ihrem Besuchstag in der Bezirksstadt am vergangenen Mittwoch.

Sie überzeugte sich gemeinsam mit Bürgermeister Jürgen Maier vom Topzustand und der Topausstattung der Kaserne und von den engagierten Soldaten im Gespräch mit dem Chef der Kaseren, Walter Schuster, Kompaniekommandant Peter Baier und den Soldatenvertretern Siegfried Maier und Alexander Schneck. Der ausgesprochene Dank der Soldaten für die Erhaltung des Standorts war bei den Gesprächen förmlich spürbar.

Gleich zum „Nachbarn“ führte Mikl-Leitner und Maier der nächste Programmpunkt. Bei der Geschäftsführung der im Bereich 3D-Lasertechnik längst international anerkannten Firma Riegl informierten sie sich über die aktuellen Geschäftsentwicklungen sowie auch bei der Forschung und besprach unter anderem mit Junior-Chef Johannes Riegl anliegende Möglichkeiten im Bereich der Weiterentwicklung des Firmenareals.