Erstellt am 19. Oktober 2015, 12:33

Großer Andrang bei Tagen der offenen Ateliers. An 28 Standorten im Bezirk Horn konnte man heuer an den „Tagen der offenen Ateliers“ die Werke heimischer Künstler besichtigen.

 |  NOEN, Thomas Weikertschläger, Willi Brem. Gerhard Baumrucker und Eduard Reininger
Die Palette der Kunstrichtungen reichte von Patchwork- und Stoffarbeiten über Skulpturen, Malerei und Grafiken bis zur Fotografie. Dass sich diese Aktion der Kulturvernetzung Niederösterreich immer größerer Beliebtheit erfreut, beweist auch die Tatsache, dass heuer wieder einige Künstler zum ersten Mal an der Aktion teilnahmen.

So waren etwa Brigitta Berger (Röschitz), Ingeborg Wolf (Unterthumeritz) und Eva Arnberger und Hildegund Konar (Horn) erstmals mit dabei.