Erstellt am 13. Januar 2016, 11:03

von NÖN Redaktion

Musik und Literatur in Weitersfeld. Das Thetys-Streichquartett und Franz Gschweicher boten Publikum abwechslungsreiches Konzert.

Beim »Weitersfelder Neujahrskonzert« begeisterten Moderatorin Gertraud Höchtl und die Musikerinnen Marlies Guthbauer, Leiterin Gabriele Huß, Alice Tauscher und Petra Hartl (von links) die zahlreichen Gäste. Foto: Nowak  |  NOEN, Nowak

„Technische Perfektion, harmonisches Zusammenspiel und stilistische Schlüssigkeit“ stehen für das Thetys-Streichquartett, das in Weitersfeld einen Abend mit „Musik und Literatur“ gestaltete.

Die Besucher erlebten mit Mozarts kleiner Nachtmusik und dem „Amerikanischen Quartett“ von A. Dvorak einen klassischen ersten Teil, wo Petra Hartl, Mitglied des Rundfunksinfonieorchesters und Mitbegründerin von „Zimt&Zauber“, die Musikpädagoginnen Alice Tauscher (Viola) und Marlies Guthbauer (2. Violine) sowie Konzertmeisterin Gabriele Huß-Kubizek, langjähriges RSO-Mitglied, obiger Beschreibung voll gerecht wurden.

Dem Thema „Heiteres und Besinnliches zum Jahreswechsel“ entsprach der von Gertraud Höchtl moderierte zweite Teil mit Musik von Johann Strauß Sohn und Fritz Kreisler, ergänzt durch Gedichte von Franz Gschweicher, der seit elf Jahren mit dem Weitersfelder Streichquartett (Franz Schechtner, Karl Neumeister und Leo Nowak) diese Konzerte gestaltet.