Erstellt am 27. Januar 2016, 09:11

von NÖN Redaktion

Narren erobern Horn: „Weck das Tier in Dir!“. Am Nachmittag des Faschingdienstags werden 25 Gruppen an die 3.500 Besucher bestens unterhalten.

Wolfgang Welser, Christoph Chromy und Harald Hofmann (von links), vor zwei Jahren als »Blumenkinder« verkleidet, werden auch heuer wieder den großen Umzug in Horn am Faschingdienstag moderieren. Foto: NÖN-Archiv/Rupert Kornell  |  NOEN, NÖN-Archiv/Rupert Kornell

Das Ende des diesjährigen „Kurzfaschings“ markiert traditionell der große Umzug des Fremdenverkehrs- und Verschönerungsvereins (FVV) und der Stadtgemeinde.

„Der findet ja im Zwei-Jahres-Rhythmus statt, daher ist es heuer wieder soweit“, so der neue FVV-Obmann und Gemeinderat Martin Seidl. „Im kommenden Jahr folgt wieder der Perchtenlauf, 2018 abermals der Umzug. Mit dieser Vorgehensweise wollen wir dafür sorgen, dass es kein Jahr ohne großes FVV-Event in der Stadt gibt.“

,Corner‘ und ,Thurnhof‘ laden wieder zur Abschlussparty

Am Faschingdienstag, 9. Februar, werden wieder rund 3.500 Besucher und 25 Gruppen mit etwa 250 Akteuren erwartet. FVV-Beirat Christoph Chromy, der für die Vorbereitungen zum Faschingsumzug verantwortlich zeichnet: „Ohne die Stadtgemeinde als Mitveranstalter, ohne ihre finanzielle Hilfe und ohne Sponsoren aus der Wirtschaft wäre der Umzug für den Verein alleine nicht durchführbar.“

Das diesjährige Motto „Weck das Tier in Dir!“ verspricht auf jeden Fall bunte Unterhaltung. „Wir dürfen uns auf eine geballte Ladung Entertainment und mannigfache tierische Überraschungen freuen“, ist sich Seidl sicher.

Der Umzug startet um ca. 14 Uhr in der Kurzgasse vor der Neuen Mittelschule und führt auf den Rathausplatz und durch die Thurnhofgasse und Wiener Straße auf den Hauptplatz. Dort werden die Gruppen und Wägen dann vom wortgewaltigen Trio Christoph Chromy, Harald Hofmann und Wolfgang Welser vorgestellt.

Garantiert ist auf dem Hauptplatz auch die gastronomische Versorgung, das Ende des Faschingsumzuges ist für etwa 16.30 Uhr eingeplant. „Danach geht es jedoch am Hauptplatz und in der Innenstadt noch weiter. So laden ,Corner‘ und ,Thurnhof‘ wieder zur Abschlussparty ins Zelt auf den Rathausplatz, und auch die anderen Gastronomiebetriebe in der Innenstadt sorgen für Jubel, Trubel und Heiterkeit“, so Seidl.

Anmeldungen für Gruppen, die mitmachen wollen, werden unter 0676/3936878 noch entgegengenommen.