Erstellt am 04. Juni 2016, 05:55

von Martin Kalchhauser

Neuer Greißler: „Ein Segen für Breiteneich!“. Martin Kranzler kaufte Gebäude, in dem bis Herbst 2015 ein Kaufhaus bestand.

Mit vollem Einsatz und persönlichem Service ist Martin Kranzler, der neue Greißler, in Breiteneich am Werk: „Genau genommen hat meine Frau den Ausschlag gegeben, dass ich das Geschäft hier eröffnet habe.“  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Martin Kranzler ist es zu verdanken, dass die Tradition einer Greißlerei, die in der Horner Katastralgemeinde seit dem Jahr 1928 (!) bestanden hatte, wiederbelebt wurde.

Im Herbst 2015 hatte der vorherige Betreiber dichtgemacht. „Die Nahversorgung gehört wiederbelebt“, war Gattin Eveline dem neuen Kaufmann Martin Kranzler, der auch als Caterer („Rent a Cook“) aktiv ist, in den Ohren gelegen.

Die gebürtige Breiteneicherin, die auch mithilft, gab bei den Überlegungen den Ausschlag. „Wir haben das Haus gekauft, und das Geschäft wird sehr gut angenommen“, berichtet Kranzler über den Start. Die Kundschaft sei ein Mix aus heimischen und „Laufkunden“, die stehen bleiben und Jause kaufen.

Trafik und Kaffeecke

Neben dem Standardangebot gibt es eine Trafik und eine Kaffeeecke. Lotto & Toto sind eine Überlegung für die nahe Zukunft. In die Angebotspalette fließen auch Kundenwünsche mit ein. So gibt es seit kurzem neben Brot der Bäckerei Riederich auch Gebäck von Wögenstein. Ein Hit für die vielen Pendler sind die Geschäftszeiten. Kranzler: „Wir sperren um 5.30 Uhr auf!“

Begeistert über die Entwicklung ist Ortsvorsteher Alois Burger: „Das Geschäft ist ein Segen für Breiteneich!“ Er kaufe täglich hier ein und freue sich, dass die Infrastruktur im Ort nun wieder intakt sei. „Allein 2015 haben wir wieder fünf Bauplätze verkauft!“