Erstellt am 08. Juni 2016, 05:45

von Martin Kalchhauser

Projekt gescheitert: Breite Front gegen Flüchtlinge. Pfarrhof Burgschleinitz bleibt für Unterbringung von Ausländern tabu. Seelsorger wurde verbal attackiert. Entsetzen über negative Stimmung bei Debatte.

Persönlich angegriffen: Pfarrer Pater Sepp Schachinger. Fotos: MK  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Zu einer Diskussionsveranstaltung über die Unterbringung einer Flüchtlingsfamilie im (leer stehenden) Pfarrhof luden Gemeinde und Pfarre ins Kulturzentrum.

Bürgermeister Leopold Winkelhofer und Vize Erich Trauner von der Gemeinde sowie Pfarrer Sepp Schachinger und Herbert Wammerl vom Pfarrgemeinderat saßen am Podium und wurden rasch zum Ziel aufgebrachter Bürger unter den 80 Gästen.

Wegen des zum möglichen Flüchtlingsquartier benachbarten Kindergartens waren Ängste und Besorgnis groß.

Mehr dazu lesen Sie bitte in der Printausgabe der Horner NÖN!