Röschitz , Straning-Grafenberg

Erstellt am 05. Juli 2017, 04:22

von Martin Kalchhauser

„Salonfähige“ Leistung der Horner Winzer. Sieben Röschitzer Weine und zwei aus Etzmannsdorf sind im SALON Österreich Wein 2017 verteten. Ein tolles Ergebnis!

Die siegreichen Salon-Winzer aus Rö  |  Martin Kalchhauser

Sieben Weine aus Röschitz und zwei aus Etzmannsdorf bei Straning haben es unter die 270 Top-Weine 2017 geschafft.

* * *

Freude herrscht bei Hannes Edlinger, der es erstmals mit zwei Weinen geschafft hat, ebenso wie bei Mathias Rut ten stock, der vier Jahre in Serie im Salon ist und erst jüngst den Falstaff-Veltliner-Grand-Prix für sich entscheiden konnte.

Erstmals im erlauchten Kreis ist Stefan Krottendorfer, der einen von bundesweit nur acht (!) Weinen der Sorte Gelber Muskateller platzieren konnte: „Wir haben da harte Konkurrenz aus der Steiermark besiegt!“

Ebenfalls schon das vierte Mal in Serie im Salon ist das Weingut Berger. „Dass wir das immer mit dem Grünen Veltliner Reserve geschafft haben, kann wohl kein Zufall sein“, freut sich Christoph Berger. Ebenfalls mit einem Reservewein punkten konnte das Weingut (Ewald) Gruber, dessen Name seit vielen Jahren für Spitzenqualität steht.

„Wichtig ist, dass man immer wieder aufzeigt“, betont Ruttenstock und erntet bei seinen Röschitzer Mitstreitern Zustimmung. „Egal, womit man es schafft – Hauptsache, man ist immer vorne mit dabei.“

* * *

Erstmals hat Gerald Paß aus Etzmannsdorf heuer eine Reserve („Hinterberg“) gekeltert – und sie ist ebenso eingeschlagen wie der Weinviertel DAC Klassik, der auch Sieger im „Wälder Win“-Bewerb war. „Sicher hat das gute Weinjahr mitgespielt“ denkt er. „Und ich habe heuer den Ackerbau zurückgeschraubt und mich erstmals voll auf den Weinbau konzentriert.“