Erstellt am 19. Dezember 2015, 05:18

von Martin Kalchhauser

Rege Nachfrage nach Wohnungen. Das Projekt wurde vor einem Jahrgestartet und liegt genau im Zeit- und Kostenplan.

Bürgermeister Christian Krottendorfer, Swietelsky-Bauleiter Andreas Trondl, Polier Josef Nussbaum, WAV-Vertreter Thomas Wasinger, Architekt Johann Haidl und Vizebürgermeister Alfred Quirtner (von links) hielten bei der Gleichenfeier symbolisch zwei der rund 17.000 Ziegel, die beim Projekt verbaut werden, gemeinsam in Händen.  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Projektstart gab es bei der "Wohnhausanlage 5 + 6" in Röschitz die Dachgleiche zu feiern. Die Siedlungsgenossenschaft WAV, die hier bereits 28 Wohneinheiten (vier Wohnhäuser und eine Reihenhausanlage) errichtet hat, komplettiert mit den zwölf derzeit hier entstehenden Wohnungen das Angebot für potenzielle Zuzügler.

WAV-Bauleiter Thomas Wasinger begrüßte die Gäste der Feier, allen voran Bürgermeister Christian Krottendorfer und Architekt Johann Haidl und betonte, dass die bisher errichteten Wohneinheiten allesamt vergeben seien und auch am neuen Angebot Interesse bestehe. Schon in den nächsten Tagen werde die Baustelle winterdicht sein.

Bürgermeister Krottendorfer bezeichnete den Wohnbau als „wichtigen Meilenstein“ in der Wohnraumschaffung in Röschitz und lobte Handschlagqualität und Professionalität aller Beteiligten. „Wir sind bei diesem Projekt voll im Plan – in der Zeit und bei den Kosten!“

Bauprojekt: Errichtung von zwei Wohnhäusern mit je sechs Wohneinheiten; Investitionssumme: 1,323 Millionen Euro; Planer: Architekt Johann Haidl, Horn; Bauunternehmer: Swietelsky, Horn

Wohnungen: jeweils 59 bzw. 82 m² Wohnnutzfläche, Terrasse, Balkon, eigener Kellerabteil sowie Pkw-Abstellplatz; Pellets-Zentralheizungsanlage mit kontrollierter Raumlüftung

Zahlen & Daten: 380 m Hohlwände, 1.100 m Elementdecken, 17.000 Ziegel und 23.000 kg Bewährungseisen werden verbaut