Erstellt am 13. Juni 2016, 09:37

von Gerhard Baumrucker

„Sicherheit muss bei den Kleinen beginnen!“. Auf der Sportanlage fand das vom Zivilschutzverband NÖ (NÖZSV) organisierte Landesfinale der Safety-Tour 2016 statt.

Bild: Für den neunten Platz werden die Garser Michelle Heller, Katharina Verra, Jasmin Fredj, Jennifer Ergodt und Richard Hauer und Klassenlehrerin Barbara Krell (v.l.) von den Ehrengästen Johann Ehrenberger, Moderator Roman Kostrouch, Abgeordneten Erich Königsberger, Franz Nußbaum, Präsident Gerhard Karner, Abgeordneten Christoph Kainz, Bürgermeister Martin Falk und Regionalleiter Raimund Hager (v.l.) beglückwünscht.  |  NOEN, Gerhard Baumrucker

An die 200 Volksschulkinder der neun Regionalsieger Mauerbach 4A, Böheimkirchen 4B, Thernberg, Drosendorf-Zissersdorf, Alland, Kürnberg, Haugsdorf, Zwettl-Schloss Rosenau, Trumau und als Gastgeber Gars am Kamp ermittelten in sechs Bewerben den Landessieger. Sie mussten in Quizrunden, beim Lösch- und Radfahrbewerb, beim AUVA-Würfelpuzzle und -Hindernisparcours ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Der Landessieger wird am Bundesfinale am 16. Juni in Wien teilnehmen.

Die Schulen traten paarweise gegeneinander an, ihre Leistungen wurden mit Punkten bewertet. Sieger wurde Haugsdorf vor Alland und Böheimkirchen (siehe Ergebnisliste). Die Garser belegten den neunten Platz.
Alle Kinder wurden mit schönen Preisen bedankt. Der Quizsieger Mojtala Heydary aus Gars wurde mit einem Mountainbike belohnt. Tischler Franz Nußbaum aus Etzmannsdorf spendete die Siegestrophäe.

Eindrucksvolles Rahmenprogramm

Ein dichtes Programm mit Kinderpolizei, Alpinpolizei, Suchhundestaffel, Rotes Kreuz, Feuerwehr, ÖAMTC und ÖBB umrahmte die Veranstaltung. Eindrucksvoll war die Seilbergung eines „Verunglückten“ durch den Polizeihubschrauber.

Ebenso eindrucksvoll war die Zahl der Ehrengäste mit dem 2. Landtagspräsidenten Gerhard Karner, Bürgermeister Martin Falk, Nationalrat Werner Groiß, mehreren Landtagsabgeordneten, Präsidenten der verschiedenen Organisationen und Raimund Hager, dem Regionalleiter Waldviertel NÖZSV.
Präsident Gerhard Karner dankte den Teilnehmern und Veranstaltern und erinnerte daran: „Sicherheitsdenken muss bereits bei den Kleinen beginnen.“

Raimund Hager war zufrieden: „Es hat alles wunderbar und unfallfrei geklappt. Ich danke  allen, die zum Gelingen der Veranstaltung, einschließlich der Verpflegung, beigetragen haben.“

Endergebnis:

1. VS Haugsdorf 460 Punkte, 2. VS Alland 446 P., 3. VS Böheimkirchen 416 P., 4. VS Mauerbach 368 P., 5. VS Trumau 358 P., 6. VS Thernberg 350 P., 7. VS Kürnberg 341 P., 8. VS Zwettl-Schloss Rosenau 335 P., 9. VS Gars am Kamp 332 P., 10. VS Drosendorf-Zissersdorf 318 P.