St. Bernhard-Frauenhofen

Erstellt am 20. April 2017, 01:25

von Martin Kalchhauser

Am Mittwoch wird ein neuer Bürgermeister gewählt. Neuer Bürgermeister | Gemeinderat hievt am 26. April das Duo Josef Gundinger/Gabriele Kernstock an die Spitze der Gemeinde hieven.

Auf Karl Gablers Mandat rückte Franz Jungwirth (56) aus St. Bernhard (r.) in den Gemeinderat nach. Vizebürgermeister Josef Gundinger gelobte Mitarbeiter der Horner Druckerei Berger als neuen Mandatar der ÖVP an.  |  Gemeinde St. Bernhard-Frauenhofen

Plangemäß soll am Mittwoch, 26. 4., der bisherige Vizebürgermeister Josef Gundinger (61) aus Frauenhofen das Erbe des ausgeschiedenen Bürgermeisters Karl Gabler (65) aus St. Bernhard antreten. Der Gemeinderat tritt um 19.30 Uhr zur Sitzung zusammen.

Josef Gundinger war zwei Jahrzehnte Vize

Wie mehrfach berichtet, dürfte die Wahl nicht nur wegen der klaren Mehrheitsverhältnisse von 18 ÖVP : 1 SPÖ eine reine Formsache sein. Gundinger ist Landwirt und Raiffeisen-Funktionär und fungierte die gesamte über 20-jährige Amtszeit Gablers als dessen Vize.

Neben ihm wird Gabriele Kernstock (38), Frauenhofen, zur Vizebürgermeisterin aufrücken. Die Angestellte der NÖ Landeskliniken-Holding, die derzeit in Karenz ist, wird danach von ihrem bisherigen Dienstort in Waidhofen an der Thaya (hier fungierte sie als kaufmännische Standortleiterin) ins Landesklinikum Horn übersiedeln.

Unmittelbar nach der Gemeinderatssitzung mit der Wahl des neuen Bürgermeisters findet eine weitere Zusammenkunft der Mandatare statt, in der die neue Besetzung der einzelnen Ausschüsse festgelegt wird.

Bereits angelobt ist der Gemeinderat, der auf Gablers Sitz nachrückt. Es handelt sich um den 56-jährigen Franz Jungwirth aus St. Bernhard, der Mitarbeiter der Druckerei Berger in Horn ist.