Erstellt am 11. Dezember 2015, 04:28

von Martin Kalchhauser

Team macht weiter: Alle OBI-Arbeitsplätze gerettet!. OBI eröffnete Markt im EKZ Frauenhofen. Team um Manfred Wazlawik voll motiviert, Kundenansturm enorm.

Freude über erfolgreichen Neustart für OBI in Horn am Montag, 7. Dezember: Marktleiter Manfred Wazlawik, „Filial-Pate“ Friedhelm Trakies, Landtagsabgeordneter Jürgen Maier, EKZ Horn-Marketingleiterin Martina Bauer, Bürgermeister Karl Gabler und Vertriebsleiter Jens Broszinski (von links). Foto: Martin Kalchhauser  |  NOEN, Martin Kalchhauser

„Wir sind wieder da und arbeiten mit voller Kraft für die Region.“ OBI-Marktleiter Manfred Wazlawik dankte beim Eröffnungsempfang der Filiale im ehemaligen bauMax mehreren Ehrengästen und sprach den Vertretern der deutschen Mutterfirma, dem Filial-„Paten“ Friedhelm Trakies und Vertriebsleiter Jens Broszinski („Sie schaffen das!“), Dank für das Vertrauen in das 49-köpfige Team aus.

Mit 17 Jahren in der Firma ist Wazlawik das „Teambaby“, fast alle anderen seien länger dabei, was für Kontinuität spreche. Ein Kraftakt war, den am 31. 10. völlig leer geräumten Markt mit 7.000 m Verkaufsfläche wieder mit Waren und Leben zu füllen: „Aber jetzt werden wir auch die Zukunft erfolgreich gestalten!“

Landtagsabgeordneter Jürgen Maier ist „nach der Zeit der Unsicherheit froh, dass es weitergeht“. Der Horner Stadtchef wünschte den OBI-Verantwortlichen „klingelnde Kassen“ und überzeugte sich wie sein St. Bernhard-Frauenhofner Amtskollege Karl Gabler von der Angebotsvielfalt im neuen Markt. Dieser wurde gleich am ersten Tag auch von mehreren hundert Kunden „erobert“.