Erstellt am 15. September 2015, 10:33

von Rupert Kornell

Sportartikel-Händler steht vor Comeback. Intersport-Churanek, vor fast genau drei Jahren aus dem Geschäft in Horn ausgezogen, kehrt demnächst zurück.

Das Sportgeschäft an der Horner Peripherie soll nach dem derzeit laufenden Umbau Mitte Oktober eröffnet werden.  |  NOEN, Rupert Kornell
Fast auf den Tag genau drei Jahre ist es her, dass das Intersport-Fachgeschäft Wolfgang Churaneks im Osten Horns an Intersport Eybl bzw. Sports Experts und von dieser wieder an die britische Gruppe Sports Direct ging. Jetzt feiert er – in anderer Form – ein Comeback.

„Es ist ein klein wenig eine emotionale Entscheidung“, erklärt Churanek, dessen Vater einst im Horner Stadtzentrum eine Sportartikel-Handlung gegründet hat, die aber bald zu klein wurde, weshalb man an die Peripherie übersiedelte. „Im Vordergrund stehen aber eine wirtschaftliche Überlegung und die Tatsache, dass Horn ein solches Geschäft braucht.“

Eröffnung voraussichtlich Mitte Oktober

Churanek wird dieses jedoch nicht selbst führen („Wir sind nur Gesellschafter in der Betreiberfirma!“), Roland Grammel, ein bewährter Mitarbeiter, der den Standort St. Pölten leitete, wird in dem dort in Bau befindlichen Haus wie in jenem in Horn an der Spitze stehen. Die Horner Immobilie war stets im Besitz der CHL Immo GmbH von Wolfgang und dessen Bruder Gerhard Churanek in Krems, nur der Betreiber des Sportgeschäftes war eben in diesen drei Jahren ein anderer. Damals, im August 2012, hatten sich die beiden – die NÖN berichtete – aus dem operativen Geschäft zurückgezogen.

Die bisher auf dem Horner Standort beheimatete Filiale von „Sports Direct“ ist seit einigen Tagen geschlossen. Warum? „Wir geben dazu keine Stellungnahme ab“, ist der knappe Kommentar von Judith Gerhofer aus der Welser Zentrale des britischen Unternehmens.

Der neue Intersport wird, so Churanek, nach erfolgtem Umbau Mitte Oktober eröffnet.