Erstellt am 15. Dezember 2015, 12:50

von APA/Red

82 Prozent der Österreicher wünschen sich weiße Weihnachten. Schnee gehört für vier von fünf Österreichern zum Weihnachtsfest dazu.

62 Prozent würden sich laut einer Umfrage heuer "sehr" und 20 Prozent "eher"über weiße Weihnachten freuen. Schnee am 24. Dezember liegt auch nach den Geschenken und dem üppig geschmückten Christbaum in der Hitliste der schönsten Kindheitserinnerungen vorne dabei, berichtete das Institut Marketagent.com.

Nicht nur nach weißen Weihnachten gefragt, sondern allgemein, worüber man sich zu Weihnachten besonders freut, landete Schnee am Heiligen Abend mit 46 Prozent an vierter Stelle. Am meisten freuen sich die 500 befragten Österreicher zwischen 14 und 69 Jahren darüber, dass die Familie zusammenkommt und auf gutes Essen (63 bzw. 62 Prozent) sowie über die festliche Stimmung (55 Prozent).

"Bei neun von zehn Österreichern ist die Weihnachtsstimmung wetterabhängig. 62 Prozent der Österreicher sind an den Feiertagen 'deutlich' und 28 Prozent 'etwas' fröhlicher, wenn es am Heiligen Abend schneit", erläuterte Marketagent.com-Geschäftsführer Thomas Schwabl die Umfrageergebnisse. Am stärksten werden nämlich Gemütlichkeit, Idylle, Festlichkeit und Ruhe mit dem Fallen von Schneeflocken verbunden.

Die Chance, dass es heuer weiße Weihnachten gibt, wird im Osten des Landes äußerst pessimistisch eingeschätzt. Die Wiener rechnen mit einer Wahrscheinlichkeit von 17 Prozent und die Burgenländer gar nur mit 15 Prozent. Im restlichen Österreich blickt man verschneiten Feiertagen etwas hoffnungsvoller entgegen.

87 Prozent der Befragten werden Weihnachten an ihrem Wohnort oder in der Nähe verbringen. Von denjenigen, die am Heiligen Abend wegfahren, ist der Wunsch nach Weihnachten im Schnee der fünftwichtigste Grund zum Verreisen über die Feiertage (15 Prozent). 62 Prozent feiern mehrere Bescherungen an verschiedenen Orten.

Ebenso knapp zwei Drittel der Österreicher feiern gerne Weihnachten und freuen sich auf das Fest, so ein weiteres Ergebnis der Umfrage. Insgesamt neun Prozent feiern Weihnachten "eher" oder "sehr" ungern. Sechs Prozent feiern den Heiligen Abend gar nicht.