Erstellt am 18. April 2016, 12:39

von APA/Red

91-Jährige lag fast drei Tage hilflos neben Bett. Eine 91-jährige Steirerin ist Sonntagabend nach fast drei Tagen, an denen sie hilflos neben ihrem Bett lag, gerettet worden.

 |  NOEN, Bilderbox.com

Die Pensionistin war bereits in der Nacht auf Freitag zu Boden gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen. Sie gelangte nicht zum Telefon und musste deshalb ausharren. Verwandte konnten sie nicht erreichen und alarmierten die Einsatzkräfte, hieß es am Montag.

Die Frau aus Mühldorf in Weißkirchen in Steiermark (Bezirk Murtal) war bereits am Freitag gegen 2.00 Uhr gestürzt. Von da an lag sie ohne Essen und Getränke neben dem Bett. Am Sonntag riefen ihre Angehörigen bei der Polizei an, weil sie sich Sorgen machten.

Beamte mussten daraufhin den Eingang zum gut gesicherten Haus aufbrechen und weitere versperrte Türen vom Schlüsseldienst aufmachen lassen. Als die Einsatzkräfte die 91-Jährige um 18.20 Uhr fanden, war sie bereits stark dehydriert. Sie wurde vom Roten Kreuz in das LKH Knittelfeld gebracht und stationär aufgenommen.