Erstellt am 02. Mai 2016, 09:34

von APA/Red

Arbeitslosigkeit stieg im April um 1,1% an. Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich im April erneut angestiegen: Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren um 1,1 Prozent mehr Menschen ohne Job.

 |  NOEN, APA (Archiv)

Während die Zahl der beim AMS vorgemerkten Arbeitslosen um 0,5 Prozent auf 353.874 stieg, kletterte die Zahl der Schulungsteilnehmer um 4,3 Prozent auf 70.823 Personen. Die Arbeitslosenquote lag nach nationaler Definition bei 9,1 Prozent.

Per Ende April gab es auch positive Zeichen am heimischen Arbeitsmarkt: Beim AMS waren mit plus 42,1 Prozent deutlich mehr offene Stellen (insgesamt 39.359) gemeldet, und es gab um 1,5 Prozent bzw. 52.000 mehr unselbstständig Beschäftigte, teilte das Sozialministerium am Montag mit.