Erstellt am 09. April 2017, 19:48

von APA Red

Müllstation wurde angezündet. Unbekannte Täter haben am Sonntagvormittag in Bludenz bei einer Müllstation vor einer Wohnanlage Feuer gelegt.

Serie von Brandstiftungen in Bludenz  |  APA (hex/Webpic)

Dabei drohten die Flammen auf das Wohnhaus überzugreifen. Bewohner der Anlage sowie Passanten bekämpften den Brand mit Feuerlöschern, ehe die Feuerwehr eintraf. Die Feuerwehrleute löschten die Müllstation sowie das Holzgeländer des Balkons im ersten Obergeschoß ab. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der starken Hitzeentwicklung wurden drei geparkte Fahrzeuge beschädigt, teilte die Polizei mit. Nach dem Löschen der Flammen kontrollierte die Feuerwehr die Fassade der Wohnanlage mit Hilfe einer Wärmebildkamera. Bevor die Feuerwehrleute ihre Drehleiter aufstellen konnten, mussten sie zunächst einen Baum umsägen.

Bereits am Samstag hatten Unbekannte in Bludenz auf dem Spielplatzgelände eines Kindergartens ein Holzspielhaus angezündet. Da der Kindergarten aber nicht geöffnet war, war niemand gefährdet. Damit setzt sich die Serie an Brandstiftungen in Bludenz fort. Im Februar und März waren immer wieder Müllsäcke sowie Müll- und Altpapiercontainer in Brand gesteckt worden. Für diese Taten ermittelte die Polizei eine 29-Jährige als mutmaßliche Brandstifterin.