Erstellt am 29. Juni 2016, 01:00

VfGH-Verhandlung wird fortgesetzt. Die öffentliche Verhandlung vor dem Verfassungsgerichtshof (VfGH) zur Anfechtung der Bundespräsidenten-Wahl wird am Mittwoch um 13 Uhr fortgesetzt.

 |  APA

Zu Wort kommen nun die Parteienvertreter, also die anfechtende Partei FPÖ, die Bundeswahlbehörde sowie Vertreter des designierten Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.

Wann der VfGH seine Entscheidung bekannt geben wird, ist offen. Angesichts des geplanten Angelobungstermins am 8. Juli ist das Gericht um eine rasche Entscheidung bemüht, ursprünglich angestrebt wurde der 6. Juli.