Erstellt am 28. Februar 2016, 09:04

Feuershow Lokal forderte einen Schwerverletzten. Der Versuch, eine Champagnerflasche mit einem brennenden Golfschläger zu köpfen, hat in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in Ischgl (Bezirk Landeck) mit einem Schwerverletzten geendet.

 |  NOEN, APA

Nach Angaben der Polizei hatte dabei eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit Feuer gefangen. Ein unbeteiligter Gast erlitt durch die Stichflamme Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams gebracht. Zwei weitere Gäste wurden von der Stichflamme ebenfalls berührt, aber nicht verletzt.

Ein Urlauber wollte mit dem brennenden Golfschläger die Flasche köpfen. Der Kellner hatte dafür den Schläger mit einer leicht brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Als er diesen aber dem Gast übergab, fing die nebenbei abgestellte Flasche mit der brennbaren Flüssigkeit Feuer.