Erstellt am 03. Oktober 2015, 10:47

Flüchtlings-Aktionstag mit Demo und Konzert in Wien. Mit einer Demonstration und einem Konzert wird am Samstag in Wien Solidarität mit Flüchtlingen beschworen. 40.000 oder mehr Teilnehmer erwarten die Veranstalter der Kundgebung "Flüchtlinge willkommen". Mit bis zu 50.000 Gästen wird für "Voices for Refugees" gerechnet, wo unter anderem die Toten Hosen ihre Stimme erheben.

 |  NOEN, APA

Die Demonstration wird von der Plattform für eine menschliche Asylpolitik getragen, die zahlreiche NGOs und zivilgesellschaftliche Initiativen vereint. Nach einer Auftaktveranstaltung um 13 Uhr am Christian-Broda-Platz soll über Mariahilfer Straße und Ring zum Parlament marschiert werden, wo die Schlusskundgebung abgehalten wird.

Nahtlos knüpft daran das Konzert am Heldenplatz um 16.30 Uhr an. Die Volkshilfe konnte rund 15 heimische und internationale Künstler, darunter die Toten Hosen, Conchita Wurst, Bilderbuch, Zucchero, Konstantin Wecker und Kreisky, dafür gewinnen. Puls 4 überträgt das Konzert ab 18.50 Uhr live. Auch viele andere Wiener Kunst- und Kultureinrichtungen solidarisieren sich am Aktionstag mit Flüchtlingen.