Erstellt am 24. Februar 2016, 13:12

Frau wollte Betrunkenen helfen: Brutale Attacke. Eine couragierte Frau, die am Dienstagabend einem am Boden liegenden betrunkenen Mann in Wien-Leopoldstadt helfen wollte, ist von diesem brutal attackiert worden.

 |  NOEN, APA (Webpic)

Eine Autofahrerin kam der 35-Jährigen zur Hilfe und nahm sie in ihrem Pkw mit. Doch der 37-Jährige verfolgte auch das Auto, schlug mehrmals dagegen und rief: "I will kill you!" Er wurde festgenommen, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Um 18.45 Uhr ging die Frau am Handelskai entlang. Dort sah sie den späteren Angreifer am Boden liegen und wollte ihm helfen. "Daraufhin wurde er total rabiat", sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Er attackierte die 35-Jährige mit Tritten. Eine Autofahrerin blieb stehen und ließ das Opfer einsteigen. "Sie fuhr ein paar Meter weiter, um die Frau in Sicherheit zu bringen", schilderte Keiblinger.

Der Betrunkene verfolgte den Wagen, holte ihn ein und versuchte, die Tür zu öffnen. Als ihm das misslang, schlug der 37-Jährige wiederholt auf das Auto ein. Dazu brüllte der Rumäne mehrmals: "I will kill you!"

Zeugen verständigten die Polizei. Als diese eintraf, lief der Täter lautstark schreiend in ihre Richtung und versuchte, die Beamten mit einem Kugelschreiber zu stechen und mit Händen und Füßen auf sie einzuschlagen und einzutreten, sagte Keiblinger. Der Rumäne wurde schließlich überwältigt und festgenommen. Die Frau gab in ihrer Befragung an, vom Alkoholisierten mehrfach im Bereich der Hüfte getreten worden zu sein. Sie wurde leicht verletzt.