Erstellt am 20. November 2015, 08:56

von APA/Red

Frauen attackierten 86-Jährigen bei versuchtem Raub. Zwei vorerst unbekannte Frauen haben am Donnerstag versucht, einen 86-Jährigen in seinem Haus in Terfens auszurauben.

Die beiden läuteten laut Polizei an der Tür und baten den Tiroler um Geld. Nachdem der Mann verneint hatte, wollte sich eine der beiden ins Haus schleichen. Dabei kam es zu einem Handgemenge, bei dem die andere Frau dem 86-Jährigen einen hölzernen Kerzenständer auf den Kopf schlug.

Das Duo flüchtete daraufhin ohne Beute. Eine Fahndung nach den Frauen blieb vorerst ohne Erfolg. Der Pensionist erlitt bei der Auseinandersetzung eine Platzwunde an der Stirn und Hämatome an beiden Händen und Unterarmen.

Die Frauen hatten gegen 11.00 Uhr an der Tür des Hauses in Terfens im Bezirk Schwaz geläutet. Die Polizei bat um Hinweise.