Erstellt am 08. Mai 2016, 14:08

von APA/Red

Gastgeber Russland mühte sich zum ersten Sieg bei der WM. Rekordchampion Russland hat einen mühevollen Start in die Eishockey-Weltmeisterschaft im eigenen Land erwischt und die zweite Niederlage im zweiten Spiel nur knapp vermieden.

 |  NOEN, APA (AFP)

Nach dem 0:3 gegen Tschechien zum Auftakt zitterte sich der Turnier-Mitfavorit zu einem 6:4 (3:3,1:0,2:1) gegen Aufsteiger Kasachstan. Beim 1:2 lag die Sbornaja am Sonntag in Moskau im ersten Drittel sogar hinten.

Titelverteidiger Kanada dagegen demütigte beim 7:1 (2:1,4:0,1:0)-Erfolg den zweiten Aufsteiger Ungarn. Nach zwei Partien in der Gruppe B in St. Petersburg hat der Mitfavorit damit bereits 12 Tore geschossen. Im ersten Auftritt hatten die Kanadier ein 5:1 im Prestigeduell mit den USA gefeiert.