Erstellt am 10. September 2015, 12:11

von APA Red

Gladbach peilt bei Stranzl-Comeback erste Punkte an. In der vergangenen Saison hat Borussia Mönchengladbach mit Rang drei in der deutschen Fußball-Bundesliga überrascht. Heuer läuft es noch nicht so - der Güssinger Martin Stranzl gibt mit seinem Comeback nun aber Hoffnung.

 |  NOEN, APA (epa)

Den Start in die neue Spielzeit haben die Gladbacher dagegen vollkommen verpatzt und liegen nach dem schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte (null Punkte nach drei Runden) am Tabellenende. Mit dem Burgenländer Martin Stranzl soll es aber schnell wieder aufwärts gehen.

Nach erstem Test "hat mir schon alles weh getan"

Der Kapitän und Abwehrchef hat nach fünfmonatiger Pause wegen einer Knieverletzung am Wochenende in einem Testspiel gegen Sion (2:1) sein Comeback gefeiert. Nun soll er der Abwehr auch am Freitag gegen den HSV (mit Österreichs U21-Teamspieler Michael Gregoritsch) Stabilität geben. "Es ist ein gutes Gefühl, wenn er auf dem Platz steht", sagte Sportdirektor Max Eberl.

Stranzl zeigte sich nach dem Sion-Spiel bereit für das Saisondebüt. "Nach den 90 Minuten hat mir schon alles weh getan, aber von meiner Verletzung habe ich nichts gespürt", sagte der 35-Jährige in einem Interview auf der Vereinshomepage.

"Wir müssen uns das verloren gegangene Selbstvertrauen über positive Ergebnisse zurückholen und brauchen dementsprechend so schnell wie möglich ein Erfolgserlebnis, damit sich erst gar keine negativen Gedanken in unseren Köpfen festsetzen", hofft Stranzl auf die ersten Punkte.

Programm 4. Runde der deutschen Bundesliga:

Freitag (20.30): Mönchengladbach (Stranzl) - Hamburger SV (Gregoritsch)

Samstag: Bayern München (Alaba) - Augsburg (Manninger), Leverkusen - Darmstadt (Garics), Hannover - Dortmund, Hertha BSC - Stuttgart (Harnik, Klein), Ingolstadt (Trainer Hasenhüttl, Özcan, Hinterseer, Suttner) - Wolfsburg (alle 15.30), Frankfurt (Lindner) - Köln (Trainer Stöger, Hosiner) (18.30)

Sonntag: Hoffenheim Bremen (Junuzovic, Grillitsch) (15.30), Schalke (Gspurning) - Mainz (Baumgartlinger (17.30).