Erstellt am 17. April 2017, 16:09

von APA Red

Routinier Scarponi gewann Alps-Auftakt . Routinier Michele Scarponi hat am Montag in Tirol die erste Etappe der Tour of the Alps für sich entschieden und die Gesamtführung übernommen. Der 37-jährige Italiener gewann den Auftakt von Kufstein nach Innsbruck mit dem Schlussanstieg zur Hungerburg vor dem Briten Geraint Thomas (Sky) und dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ). Scarponi sorgte damit für den ersten Saisonsieg der Astana-Mannschaft.

Tagessieg für den Astana-Fahrer  |  APA (AFP/Archiv)

Die Österreicher um Stefan Denifl und Matthias Krizek spielten im Wettstreit mit den zahlreich angetretenen World-Tour-Profis im 3,7 km langen Schlussanstieg keine entscheidende Rolle. Scarponi, Thomas, Pinot und etliche andere bestreiten das fünftägige Rennen in Tirol, Südtirol und im Trentino als Vorbereitung auf den Giro d'Italia. Das zweite Teilstück der Nachfolgeveranstaltung des Giro del Trentino führt am Dienstag von Innsbruck über den Brenner und durch das Pustertal nach Innervillgraten in Osttirol.