Erstellt am 18. Juli 2016, 16:56

von APA Red

Todesstrafe unvereinbar mit EU-Beitritt. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) sieht die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei als unvereinbar mit einem EU-Beitritt des Landes. "Wenn dort die Todesstrafe eingeführt wird, dann heißt das einen Abschied aus dem demokratischen Grundkonsens. Das ist klar, dann kann die Türkei kein Partner sein", sagte Kern am Montagnachmittag vor Journalisten im Bundeskanzleramt.

 |  APA (AFP)

Kern betonte, die weitere Entwicklung in der Türkei müsse nun abgewartet werden. Er hoffe auf eine Stabilisierung der Lage. "Es kann sich auch die Türkei nicht leisten, die Türen zuzumachen. Wir brauchen die Türkei als stabilen Partner."