Erstellt am 05. Juni 2016, 10:35

von APA Red

Konzert mit "ein bisschen Life Ball-Luft" am Freitag in Wien. Auch wenn der diesjährige Life Ball Pause macht, ein bisschen Promiluft kann dennoch am kommenden Freitag geschnuppert werden.

 |  NOEN, GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Im Burgtheater findet bereits zum fünften Mal das Red Ribbon Celebration Concert zugunsten der Aidshilfe statt, das normalerweise im Vorfeld des Life Balls abgehalten wird. Für das Event wird die mehrfache Grammy-Gewinnerin Dionne Warwick Wien beehren.

Die Cousine von Whitney Houston wird gemeinsam mit ihrer Enkelin Cheyenne Elliott auf der Burgtheater-Bühne stehen. Die 75-jährige Warwick ("I Say a Little Prayer") engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen HIV.

Das Grande Finale des konzertanten Musikabends bildet das Duett des Soul-Weltstars Warwick und Elliott, die gemeinsam den weltberühmten Hit "That's What Friends Are For" singen werden.

Neben den beiden US-Sängerinnen werden sich auch der polnische Tenor Piotr Bezcala, der peruanische Tenor Juan Diego Florez, Anna Netrebkos Ehemann Yusif Eyvazov sowie die russische Mezzosopranistin Margarita Gritskova und der französische Countertenor Philippe Jaroussky die Ehre geben.

Auch der Doyen des Burgtheaters, Michael Heltau, und der Bariton Thomas Hampson haben ihr Kommen zugesagt.

Dabei wird die mythische Figur Orpheus und ihre Reise in die Unterwelt, um die geliebte Eurydike zurückzuholen, im Mittelpunkt stehen.

Geboten werden Auszüge aus den Opern von Claudio Monteverdi und Christoph Willibald Gluck, aber auch Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt bis hin zur zeitgenössischen Soul-Musik und literarischen Bearbeitungen von Ovid bis Ingeborg Bachmann.

Der Reinerlös des Konzert-Abends geht an nationale und internationale HIV/Aids-Hilfsprojekte, die nicht nur auf medizinischer Ebene gegen das Virus kämpfen, sondern auch Aufklärung leisten.