Erstellt am 10. Januar 2016, 17:50

von APA/Red

Kraft Vierter in Willingen - Prevc gewann. Stefan Kraft hat am Sonntag beim Weltcup-Skispringen in Willingen die Ehre der Österreicher gerettet.

 |  NOEN, APA (Archiv/dpa)

Der Salzburger bestätigte den vierten Zwischenrang und landete hinter Tourneesieger Peter Prevc, dem Norweger Kenneth Gangnes und dem Deutschen Severin Freund neun Punkte hinter Platz drei. Prevc feierte damit seinen vierten Sieg en suite bzw. den siebenten in dieser Saison.

Nur noch ein Österreicher hatte sich in Manuel Poppinger für das Finale der Top 30 qualifiziert, er wurde 26. Der Gesamt-Tournee-Dritte Michael Hayböck hatte seinen Sprung im ersten Durchgang verpatzt und erstmals in dieser Saison als 37. das Finale der Top 30 verpasst. Dieses Schicksal erlitten auch Manuel Fettner (32.) und Philipp Aschenwald (34.).