Erstellt am 29. März 2016, 19:09

von APA/Red

Kristoff gewann erste De-Panne-Etappe. Vorjahressieger Alexander Kristoff hat die erste Etappe der Rad-Rundfahrt "Drei Tage von Panne" in Belgien gewonnen.

 |  NOEN, APA (AFP)

Im ersten Rennen nach dem traurigen Oster-Wochenende, an dem die beiden belgischen Profis Antoine Demoitie und Daan Myngheer starben, setzte sich der Norweger am Dienstag als Schnellster einer drei Fahrer umfassenden Spitzengruppe durch. Der Kärntner Marco Haller wurde Zehnter.

Katjuscha-Fahrer Kristoff verwies den Kasachen Alexej Luzenko und den Niederländer Lieuwe Westra vom Astana-Team nach 198 Kilometern auf die folgenden Plätze. Kristoffs Teamkollege Haller erreichte mit der ersten größeren Verfolgergruppe 36 Sekunden später das Ziel. Der zweite Österreicher, Lukas Pöstlberger, kam rund 35 Kilometer vor dem Ziel zu Sturz, setzte das Rennen aber fort und wurde schließlich 137. bzw. Vorletzter (+14:22).