Erstellt am 22. April 2017, 12:54

von APA Red

Zweiter Kellerbrand binnen einer Woche in Wohnhaus. In einem Kellerabteil eines Mehrparteienhauses in der Linzer Europastraße ist am Freitag gegen 20.15 Uhr ein Brand ausgebrochen.

Feuerwehr konnte Brand binnen weniger Minuten löschen  |  APA (Symbolbild)

Das Feuer konnte von der Feuerwehr binnen weniger Minuten mit einem Hochdruckrohr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Bereits am 14. April war es im gleichen Haus im gegenüberliegenden Keller zu einem ähnlichen Brand gekommen.

Die meisten Hausbewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr bereits ins Freie gerettet. Das Kellerabteil, die darin gelagerten Sachen, die Elektroinstallation und die Fernwärmeleitungen im betroffenen Kellerbereich wurden durch den Brand zerstört. Das Stiegenhaus wurde nach dem "Brand aus" von der Feuerwehr belüftet. Die Ursache für das Feuer steht noch nicht fest.

Ob ein Zusammenhang mit dem Brand vor wenigen Tagen bestehe, müsse laut einer Sprecherin der Polizei aber erst geprüft werden: "Die Brandermittlungen laufen."