Erstellt am 06. April 2017, 19:28

von APA Red

Firmenbus prallte gegen Schneepflug: Ein Toter. Bei einem Verkehrsunfall im Salzburger Lungau ist am Donnerstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen.

Blaulicht-Einsatz in der Partyszene. Foto: Bilderbox  |  NOEN, Bilderbox

In einer Lawinengalerie der Katschberg Bundesstraße war um etwa 16.30 Uhr ein Firmenbus frontal gegen einen Schneepflug geprallt. Ein Insasse des Firmenfahrzeugs starb noch an der Unfallstelle, zwei weitere Mitfahrer wurden verletzt, sagte Rot-Kreuz-Einsatzleiter Anton Schilcher zur APA.

Der Crash ereignete sich in der sogenannten Schaidberggalerie bei Obertauern. Laut Schilcher war die Fahrbahn am Nachmittag rutschig. Über den Hergang des Unfalles lagen am frühen Abend noch keine Informationen vor, der Kleinbus einer Firma aus dem Lungau befand sich nach dem Zusammenstoß auf jeden Fall auf der Gegenfahrbahn. Die Insassen waren teilweise im Fahrzeug eingeklemmt und wurden von Helfern der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit.

Ein Beteiligter starb noch an der Unfallstelle. Es handelt sich um einen Lungauer, ersten Angaben zufolge soll er noch jünger gewesen sein. Ein weiterer Insasse erlitt beim Zusammenstoß schwerste Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins UKH Salzburg geflogen.

"Er wurde in den Schockraum gebracht, sein Zustand dürfte aber stabil sein", sagte Schilcher unter Berufung auf Informationen durch den Notarzt. Einen zweiten Verletzten - laut dem Einsatzleiter "vermutlich leicht bis mittelschwer verletzt" - brachte das Rote Kreuz ins Krankenhaus Tamsweg. Kriseninterventionsteams betreuten nach dem Unfall sowohl die Ersthelfer als auch die Angehörigen des Toten.